Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Stadt Quickborn

Quickborn radelt auf den den 7. Platz

Quickborn (em) Quickborn hat dieses Jahr erneut an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“ teilgenommen. Im Kreis Pinneberg hatten sich 19 Kommunen angemeldet, Quickborn hat sich dabei den 7. Platz „erradelt“. Die Platzierung hat sich gegenüber dem letzten Jahr somit um einen Platz verbessert.

Am Pfingstsamstag fand ein kreisweiter Aktionstag mit Fahrradrallye statt und am Rathaus Quickborn wurde eine Stempelstelle eingerichtet. Neben der Verwaltung war auch der ADFC mit einer Fahrradcodierung aktiv vor Ort. An der Quickborner Stempelstelle trotzten etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem schlechten Wetter und machten den ersten Aktionstag trotz des Wetters zu einem Erfolg.

Mit 246 aktiven Teilnehmenden beim Stadtradeln konnte die Anzahl gegenüber dem Vorjahr (146) deutlich gesteigert werden. Insgesamt wurden 44.631 Kilometer zurückgelegt, der Wert liegt nur knapp über den 43.000 Kilometern des Vorjahres. Damit konnten in diesem Jahr 7 Tonnen CO2 vermieden werden. Dabei ist zu anzumerken, dass es im letzten Jahr herrliches Fahrradwetter gab, während in diesem Jahr regenfreie Tage während der drei Aktionswochen die Ausnahme waren. Umso mehr ist die Leistung der Teilnehmenden hervorzuheben.

Im Team Quickborn waren auch in diesem Jahr die Mitglieder im Team des TuS Holstein besonders aktiv. Sie waren mit 12.336 gefahrenen Kilometern Spitzenreiter und lagen mit weitem Abstand vor dem zweitplatzierten Team, das vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium kam und 5967 Kilometer eingefahren hatte. Der TuS Holstein erreichte damit kreisweit sogar den 8. Platz bei 394 aktiven Teams! Mit beeindruckenden 536 Kilometern pro Kopf führt das Team des TUS Holstein in der Quickborner Gruppe auch diese Kategorie an, gefolgt von der „Quick-Gang“ mit knapp 520 Kilometern.

Die Stadt Quickborn beglückwünscht alle Teilnehmenden und dankt ihnen für ihren Beitrag zum Erfolg der Aktion und für die aktive Werbung für das Radfahren.

Eine Wiederholung der Teilnahme am STADTRADELN im kommenden Jahr ist fest vorgesehen, mit hoffentlich noch mehr Teilnehmenden und zahlreichen Begleitaktionen.

Gerne können hierzu auch von Seiten der Vereine und Institutionen Beiträge, wie beispielsweise organisierte Radtouren, geleistet werden.

Foto: ©Stadtradeln

quickborn Stadt Quickborn
Navigation
Termine heute