Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Stadt Quickborn

Baufortschritte an der Grundschule Waldschule

Quickborn (em) Die Erweiterung der Grundschule Waldschule schreitet voran. Aufgrund seiner Lage in der Pausenhalle der Grundschule handelt es sich um ein Bauvorhaben, das nicht ganz im Fokus der Öffentlichkeit steht. Mit ei-nem Zwischenbericht möchte der Fachbereich Liegenschaften auf den Baufortschritt aufmerksam machen.

Bis zum heutigen Tage konnte bei der Erweiterung folgender Bautenstand erreicht werden: Der Rohbau des Neubaus ist fertiggestellt. Bis auf die Verfugung ist auch das Außenmauerwerk aus Verblendsteinen voll-ständig erstellt. Das Dach ist geschlossen und es folgt bald die Eindeckung. Übergangsweise wurde auch eine provisorische Außenwand errichtet, die mit der bereits geplanten Erweiterung des Neubaus dann wieder demontiert wird. Mit der Erstellung der Gebäudetechnik und der Verlegung der Hauptstränge hat der weitere Ausbau begonnen. Die Rohmontage der Haustechnik wird die Baustelle die nächste Zeit begleiten. Anfang Mai sollen bereits die Fenster montiert werden.

Neben der Erweiterung der Waldschule besteht die Aufgabe auch in der Ertüchtigung von Teilbereichen des Altbaus. Dort betroffen beispielsweise durch die Mitnutzung der Heizungszentrale. Im Dachgeschoss wurden die vorhandenen brandschutztechnischen Mängel beseitigt. Dieser Bereich ist komplett fertiggestellt.

in den Osterferien wurde mit lärmintensiven Arbeiten die brandschutztechnische Sanierung des Heizungskellers und der Treppenräume vorangetrieben. Des Weiteren wird der Schulserver an seinem künftigen Standort im Dachgeschoss aufgestellt. Anschließend werden die Fußböden in den Treppenräumen aufgearbeitet.

Abschließend kann berichtet werden, dass zum jetzigen Zeitpunkt alle Arbeiten im Plan sind. Wenn weiterhin alles reibungslos läuft, kann die Übergabe an die Schule zum Jahresende erfolgen. Eine Inbetriebnahme des Neubaus wäre zum Halbjahreswechsel 2021/2022 möglich.

Wer einen wöchentlichen Blick auf die sich verändernde Baustelle werfen möchte, kann dazu die Internetseite der Stadt Quickborn unter dem Register Stadtentwicklung -> aktuelle Projekte aufrufen. In einem Video wer-den die wöchentlichen Veränderungen gezeigt – noch von außen und bald auch von innen.

Foto: ©Stadt Quickborn und Architekturbüro Koppitz

quickborn Stadt Quickborn
Navigation
Termine heute