Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | SPD

Raum für Bienen und Insekten im innerstädtischen Bereich

Quickborn (em) Auf Initiative der Quickborner SPD wird aus einfachem Rasen eine bunte Wiese. Mitglieder der SPD-Fraktion und Mitarbeiter des Bauhofes trafen sich, um die Vorarbeiten für die Aussaat auf einer Fläche an der Ellerauer Straße am Ärztezentrum zu besprechen. Aber nicht nur am Boden soll sich etwas ändern. Auch im angrenzenden Knick wird Platz für die Entwicklung von Bienen und Insekten geschaffen.

Hier wird ein „Bienenhotel“ aufgestellt. Für Dirk Frehsdorf, SPD-Ratsherr, ist dies nur ein erster Schritt. Seine Vorstellungen gehen dahin, dass sich in Quickborn ein Netz von kleinen und großen Blühwiesen entwickelt. „Jeder Vorgarten kann einen Beitrag dazu leisten, dass sich eine Vielfalt von Bienen und Insekten entwickeln kann und einen durchgängigen Lebensraum findet“, sagt Dirk Frehsdorf, der sich politisch und im persönlichen Bereich der Ausgestaltung von naturnahen Projekten widmet. „Es wird spannend sein zu sehen, wie sich diese, wie sich diese erst Blühwiese an prominenter Stelle im innerstädtischen Bereich von Quickborn entwickeln wird“, sagt Karl-Heinz Marrek, SPD-Ratsherr und Initiator dieses Projektes. „Vielleicht wird diese Blühwiese ein Musterbeispiel dafür, was auch auf kleinen, innerstädtischen Flächen möglich ist“. Seinen Dank gilt hier besonders den Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Quickborn, die nicht nur engagiert die Erdarbeiten und Aussaat vornehmen, sondern auch mit weiteren, guten Ideen die gesamte Fläche insektengerecht entwickeln und gestalten werden. Als „Paten“ werden Dirk Frehsdorf und Karl-Heinz Marrek die Blühwiese weiterhin begleiten. Und so ist es für die beiden als „Paten“ auch ein Ziel, mit dieser Blühwiese im innerstädtischen Bereich junge Menschen für die praktische Begleitung von großen und kleinen Umweltschutzprojekten zu begeistern und diese Blühwiese in junge Hände oder als langfristige Projektarbeit an eine Quickborner Schule zu übergeben. Wer Interesse an diesem oder vergleichbaren Projekten in Quickborn hat, kann sich an die SPD Quickborn info@spd-quickborn.de wenden.

Foto:
SPD Quickborn / Karl-Heinz Marrek

quickborn SPD
Navigation
Termine heute