Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Rotary Club

Quickborner RotaryWald bekommt neue Bäume

Quickborn (em) Die Corona-Pandemie beherrscht nach wie vor die Schlagzeilen. Dennoch sollten Themen wie „Umweltschutz” und “Klimaziele” nicht aus den Augen gelassen werden. Der Rotary Club Quickborn (RCQ) macht sich schon seit Jahren in diesen Bereichen stark – unter anderem mit der Aufforstung des RotaryWaldes in Langeloh.

Am 17. April 2021 findet nun der „Rotary und Rotaract Action Day” statt – es werden Gemeinschaftsaktionen der Rotaract Clubs und ihrer Patenclubs durchgeführt, um „1 Million Trees“, die diesjährige Gemeinwohlaktion der Rotaracter, zu unterstützen. Der Rotary Club Quickborn wird im Rahmen der Aktion den Quickborner RotaryWald weiter bepflanzen. Symbolisch werden am 17. April, gemeinschaftlich mit Vertretern von Rotary, Rotaract und Interact, weitere rund 300 Bäume (Stieleichen, Hainbuchen, Buchen, Bergahorne) auf dem insgesamt drei Hektar großen Areal an der Langeloh zur Bildung von neuem Wald eingesetzt. Mehr Bäume sollen dann bei einer groß angelegten Pflanzaktion im Herbst folgen. “Leider können wir aufgrund der derzeitigen Corona-Situation keine große Aktion mit unseren Rotary-Freunden und der Bevölkerung durchführen. Das wollen wir im Spätjahr aber auf jeden Fall, sofern es die Umstände zulassen, nachholen”, sagt Ute Pfestorf, Präsidentin des Rotary Club Quickborn. In jedem Falle wird dieses große Projekt von Rotary und der Stadt Quickborn zur Stabilisierung der Wälder der Umgebung innerhalb der Klimaveränderungen als eine Erstaufforstung (neuer Wald entsteht) sowie als Waldumbau umgesetzt werden. Dabei sollen innerhalb der Umweltinitiative des RCQ Klima-, Arten- und Biotopschutz als Daseinsvorsorge umgesetzt und erreicht werden.

Die Aufforstung des Quickborner RotaryWaldes Langeloh haben die Rotarier 2020 gestartet. Seitdem wurden bereits auf rund einem Hektar 5.730 Bäume gepflanzt. Am Ende sollen es auf über 3 Hektar rund 17.000 neue Bäume sein. Mit der Aufforstung verfolgen die Rotarier große Ziele: “Wir wollen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten und die Lebensqualität für die Quickborner Bürger:innen verbessern”, so Pfestorf. Wer die Aktion gerne unterstützen möchte, kann die Initiative mit einer Baumpatenschaft unterstützen. Für die Initiative eines neuen Waldes sind je Baumpatenschaft 5,00 € als Spendenbetrag vorgesehen (Mindestspendenbeitrag: 10,00 Euro). Gern kann das Engagement viele Patenschaften umfassen. Spendenkonto: Rotary Club Quickborn; IBAN: DE13 2305 1030 0007 0961 83; Verwendungszweck: RotaryWald-Langeloh.

Rotaract und Interact
Rotaract wurde in den 1960er Jahren von Rotary International gegründet. Ziel von Rotaract ist es, die Anerkennung ethischer Grundsätze als Bestandteil einer beruflichen Verantwortung unter jungen, aktiven Erwachsenen zu fördern. Die Clubs pflegen Freundschaft, führen ein Vortragswesen durch, diskutieren aktuelle Themen und organisieren und führen Sozialaktionen durch. Wie Rotary möchte damit auch Rotaract die Verständigung und den Frieden unter den Völkern fördern. Rotaracter schließen untereinander Kontakte im Rahmen von regionalen (Distrikt), nationalen und internationalen Treffen und Clubpartnerschaften. Rotaract ist eine Wortschöpfung aus Rotary in Action. Motto: Lernen Helfen Feiern

Durch die Unterstützung von Interact Clubs begeistern Rotary Clubs junge Führungskräfte zwischen 12 und 18 Jahren für den Dienst und leisten somit einen Beitrag zur Heranbildung von verantwortungsvollen Weltbürgern.

Interessierte erhalten weitere Informationen über www.rotary-quickborn.de
Integra Communication

quickborn Rotary Club
Navigation
Termine heute