Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Rotary Club

Erlös kommt Quickborner Jugendlichen zu Gute

Quickborn (em) Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens hat der Rotary Club Quickborn in Kooperation mit dem Kunstverein Quickborn eine Jubiläumswein-Edition aufgelegt. Mit dem Erlös soll das Digitalisierungs-Camp für Quickborner Jugendliche ebenso finanziert werden wie weitere gemeinnützige Aktivitäten des Clubs.

Das Camp soll den Jugendlichen die digitalen Chancen der heutigen Zeit näherbringen und sie für die Zukunft fit machen - für ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Leben. Start des Verkaufs ist am Samstag, 29. August, auf dem Vorplatz des Forums am Bahnhof Quickborn. Von 10 bis 14 Uhr können die Quickborner Bürgerinnen und Bürger dort die Weine käuflich erwerben.

Kunstverein Quickborn gestaltet Weinetiketten
Die Weinetiketten wurden gemeinsam mit dem Kunstverein Quickborn entwickelt. Als Etikettenmotiv ist das – zahlreiche Künstler*innen inspirierende – Himmelmoor zu sehen. „30 Jahre RC Quickborn mit Kunstetiketten auf erlesenen Weinen zu würdigen, fanden wir eine tolle Idee. Und: Den Bezug zu Quickborn über das Himmelmoor zu spielen, freute viele Künstler*innen sehr, die entsprechende Werke in ihrem Fundus suchten oder schufen“, sagt Romy Rölicke, 1. Vorsitzende des Kunstvereins Quickborn. Edwin Zaft, Alice Kaufmann, Pia Hodel und Hans-Werner Seyboth beteiligten sich mit ihren Arbeiten an dieser, besonderen Kunstaktion mit dem RC Quickborn. Jeder der beiden Weine ist mit jeweils 3 verschiedenen Etikettenmotiven erhältlich.

Und auch bei der Weinauswahl hat der Rotary Club keine Mühen gescheut. Der Weißwein, ein 2019er Grauburgunder, stammt aus Rheinhessen vom Weingut Dr. H. Balzhäuser. Seit über 280 Jahren baut die Familie Balzhäuser ihre Reben in Alsheim, dem drittgrößten Weinbaugebiet Rheinhessen, an. Heute wird das Weingut in 9. Generation von Jungwinzer Johannes Balzhäuser geleitet. Der feine Grauburgunder zeichnet sich durch eine dezente Säure aus. Der leichte Charakter wird durch eine gewisse Würze wohl strukturiert. Der Rotwein bringt spanisches Temperament mit sich. Er kommt aus der Weinregion D.O. Navarra von der Bodega SEÑORÍO DE SARRÍA. Er weist intensive Aromen von roten und schwarzen Früchten auf, mit balsamischen und würzigen Noten. Er schmeckt intensiv, ist sehr strukturiert und ausbalanciert.

Interessierte erhalten weitere Informationen über www.rotary-quickborn.de

Foto:Copyright Rotary_CS

quickborn Rotary Club
Navigation
Termine heute