Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | LIONS CLUB Quickborn

Musikalische Lesung „Lassen Sie mich mal machen“

Quickborn (em) Heide Sommer - Tochter von Artur Grenz, dem Quickborner Musiklehrer, Komponisten und Namensgeber des Quickborner Veranstaltungssaals - liest aus ihrem Buch „Lassen Sie mich mal machen“ und erzählt damit aus ihrem Leben: Seit den 60ern bis heute war sie als Sekretärin für viele bedeutende und mächtige Männer wie Carl Zuckmayer, Rudolf Augstein, Helmut Schmidt und andere nicht nur im Hintergrund, sondern mittendrin.

Bei ihrer Zeitreise durch die deutschen Kultur- und Politikgeschichte begleitet sie die Musikschule Quickborn mit passenden Titeln.

Heide Sommer hat als Sekretärin und Organisatorin im Hintergrund vieler der bedeutendsten und mächtigsten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte so einiges miterlebt: Kultur und Weltpolitik wurden von Pfeife rauchenden und Whisky trinkenden Männer wie Carl Zuckmayer, Rudolf Augstein und Helmut Schmidt bestimmt. Von den Wirtschaftsboom-Jahren der 60er bis heute war und ist sie nicht nur im Hintergrund dabei, sondern immer „mitten drin“. Aus ihrem Buch „Lassen Sie mich mal machen“ erzählt sie aus ihrem Leben und nimmt uns so auf sympathische und liebevolle Weise persönlich mit durch ihre Highlights der kulturellen und politischen Geschichte Deutschlands.

Dabei wird die Tochter von Artur Grenz, dem großartigen Quickborner Musiklehrer, Komponisten und Namensgebers des Quickborner Veranstaltungssaales, von der Musikschule Quickborn begleitet: „The Typewriter“ gibt den schwungvollen Einstand in das Sekretariat und „Hava Nagila“ folgt ihr auf ihre Reise nach Israel. Ein Stück für den Bach-Liebhaber Helmut Schmidt und selbstverständlich ein Titel ihres eigenen Vaters Artur Grenz, der viele erfolgreiche Stücke der damaligen „gehobenen Unterhaltungsmusik“ komponierte, runden das Programm ab.

Da Heide Sommer während der kurzweiligen Lesestunde nicht alles aus ihrem Leben wiedergeben kann, steht sie zum Cometogether bei Kaffee oder Wein und auch nach der Lesung für persönliche Gespräche und zur Signierung ihrer Bücher gern bereit. Die Veranstaltung am Sa. 30.10.2021 beginnt ab 18:00 Uhr, die Lesung beginnt um ca. 19:00 Uhr und dauert mit musikalischer Begleitung ca. 1,5 Stunden (ohne Pause) - danach klingt der Abend mit anregenden Gesprächen aus.

Das Buch „Lassen Sie mich mal machen“ von Heide Sommer (erschienen 08/2019 im ULLSTEIN-Verlag) kann man bereits vorher z.B. in der Buchhandlung Theophil erwerben bzw. bestellen oder auch während der Veranstaltung bekommen. Karten für die Musikalische Lesung gibt es für je 10 € in der Buchhandlung Theophil sowie in der Geschäftsstelle des Quickborner Tageblatts und Reservierungen auf www.LionsQuickborn.de.

quickborn LIONS CLUB Quickborn
Navigation
Termine heute