Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Kultur-Verein

Lachen nach Corona: Eine Lesung mit Marek Erhardt

Quickborn (em) Frohe und nachdenkliche Texte, begleitet von hinreißender Klassik und Jazz am Piano sollen helfen, die Beschwernisse der zurückliegenden Corona Zeit leichter zu überwinden, Menschen das Lachen wiederzugeben.

Mit Marek Erhardt und Dr. Jasmin Böttger haben sich dazu zwei herausragende Künstler zusammengefunden, die mit ihrem Programm „Lachen nach Corona“ diese Botschaft in Wort und Musik in wunderbarer Form transportieren.

Marek Erhardt, der in New York Schauspiel studierte, ist seit den 90er Jahren von den Bildschirmen des ZDF und der ARD nicht mehr wegzudenken: Sei es das „Großstadtrevier“, das „Traumschiff“, die Serie „Da kommt Kalle“ oder „Freunde fürs Leben“ oder auch „SOKO Hamburg“ , zum Teil mit Tochter Marla seiner Seite. Im Sommer 2011 konnte man ihn sogar in der Hauptrolle von „Der Ölprinz“ bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg bewundern. Den Fußballfreunden, besonderes denen des HSV, ist das Multitalent als Stadionsprecher mehrerer Spielzeiten im Volksparkstation sicher noch in bester Erinnerung.

Mit Dr. Jasmin Böttger kommt eine der hervorragenden Konzert-Pianistinnen zum zweiten Male nach Quickborn. Im Februar 2019 gastierten sie und der Jazz Pianist Günter Brackmann mit einem Klassik-Jazz-Crossover. Die Künstlerin, deren Spiel klangliche Sensibilität, herausragende Virtuosität und stilistische Vielfalt auszeichnen, debütierte, nach einem klassischen Klavierstudium, in Hamburg und Florenz in Florida. Es folgten Konzerte in Deutschland, USA, Mexico und Spanien. Neben zahlreichen Funk- und Fernsehauftritten wirkte sie bei internationalen Festivals mit. Im Rahmen von Lesungen und Rundfunksendungen war sie als musikalische Begleiterin unter anderem von Gert Westphal, Will Quadflieg und Christian Quadflieg tätig.

Jasmin Böttger dürfte überdies eine der wenigen europäischen Pianistinnen sein, die ihre musik- und sprachwissenschaftlichen Studien im Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft mit dem Doktortitel (Dr. phil.) abschließen konnte. Sie wurde als Dozentin für Klavier an die Musikhochschule Lübeck verpflichtet.

„Der Kultur-Verein Quickborn freut sich, diese beiden so renommierten und außergewöhnlichen Größen der Unterhaltung als ein kulturelles Highlight am 21. August 2021 um 19:00 Uhr im Artur-Grenz-Saal in Quickborn begrüßen zu dürfen“.

Der Eintritt beträgt 25 Euro. Auf Grund der unverändert bestehenden Corona bedingten Einschränkungen können Karten nur im Vorverkauf in der Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4 a, Telefon 04106 66 464, E-Mail buchhandlung-theophil@t-online.de, erworben oder reserviert werden.

Mund- und Nasenschutz sowie GGG-Registrierung sind weiterhin erforderlich.

quickborn Kultur-Verein
Navigation
Termine heute