Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | AWO Kreisverband

Quickborn-Heide hat jetzt auch ein Testzentrum

Quickborn (em) Am Mittwoch, 21.04.2021, wurde das neue Test-Center in Quickborn-Heide in Betrieb genommen. Die 1. Stellvertretende Kreisvorsitzende der AWO Kreisverband Pinneberg e.V., Elke Schreiber, dass es der AWO wichtig ist, einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. Der Firma Social Health Care aus Hamburg ist es gelungen, in kürzester Zeit die AWO-Begnungsstätte Quickborn-Heide in ein Test-Center umzubauen.

Alle Bürgerinnen und Bürger, nicht nur aus Quickborn, können sich ab am 22. April 2021 testen lassen. Das Test-Center ist von montags bis sonnabends jeweils von 08:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen ist ein gültiger Ausweis. Als erster Bürger wurde der AWO-Vorsitzende von Quickborn-Heide, Herr Ulrich Voll, getestet. Das Ergebnis stand nach 15 Minuten fest. Er wurde negativ getestet. An der Eröffnung nahmen auch die 2. Stellvertretende Bürgermeistern Astrid Huemke und der Fachbereichsleiter für Kitas der Stadt, Herr Carsten Möller teil. Beide begrüßten die Inaktive der Arbeiterwohlfahrt, in Quickborn-Heide ein Test-Center einzurichten.

Foto:
v. l. nach rechts Birgit Dwenger-Elbeshausen (Kita „Zwergenvilla“), Elke Schreiber, Astrid Huemke, Carsten Möller, Ulrich Voll, Frau Voll

quickborn AWO Kreisverband
Navigation
Termine heute