Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | VHS

Stri©ken gegen Gewalt

Quickborn (em) Hier wird nichts mehr unter den Teppich gekehrt – Quickbornerinnen und Quickborner stricken 20x20 cm große Quadrate aus Wolle, um die Vielfalt und Vernetzung, den Zusammenhalt, die Solidarität und den Schutz zu veranschaulichen, den wir für Betroffene von Missbrauch und Gewalt gemeinsam schaffen und weiterhin schaffen wollen.

Ob groß, ob klein, jung oder alt – alle Menschen, Gruppen, Vereine, Organisationen können mitmachen. Ob Strickprofi oder Newcomer – alle können so ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt setzen, etwas Gemeinsames entstehen lassen und aktiv werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, außer die von 20x20 cm. Am 16. September beim Eulenmarkt werden dann alle Quadrate, die bis dahin gestrickt oder gehäkelt wurden, und die, die am gemeinsamen Info-Stand der VHS Quickborn, der Stadtbücherei und der Gleichstellungsbeauftragten spontan entstehen, zusammengefügt. So gestalten wir eine bunte Decke gegen Gewalt und für den Schutz von Betroffenen. Die fertigen Quadrate können bis zum 14. September im Rathaus bei der Gleichstellungsbeauftragten Hannah Gleisner abgegeben werden (Montag, 12 bis17 Uhr; Dienstag bis Donnerstag, 9 bis 14 Uhr). Material zum Spontan-Stricken beim Eulenmarkt steht zur Verfügung.

„Stricken verbindet Generationen – genauso wie das Thema Gewalt. Wir haben ein tolles Netzwerk in Quickborn und dem Kreis Pinneberg, das Betroffene von Missbrauch und Gewalt unterstützt. Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion sichtbar machen können, dass niemand hier allein gelassen wird, dass wir Gewalt nicht tolerieren. Aber wir machen auch klar, dass der Schutz von Betroffenen Zeit und Kraft braucht, geeignete (Schutz-)Räume und finanzielle Absicherung der unterstützenden Institutionen und Vereine. Das Netzwerk, das sind letztendlich wir alle! Toll, wenn viele bei der Aktion mitmachen“, so Gleisner.

Start der Kampagne Stri©kt gegen Gewalt war der 8. März zum Internationalen Frauentag in Kiel. Die Idee stammt aus Schwäbisch Hall vom „Runden Tisch Gewalt gegen Frauen, Frauen gegen Gewalt“. Die PETZE hat die Kampagne in den Echten Norden geholt und freut sich über viele Mitstrickende. Nähere Informationen: Hannah Gleisner, Gleichstellungsbeauftragte Tel: 0 41 06 / 611-274, E-Mail:gleichstellungsbeauftragte@quickborn.de
VHS Quickborn
VHS Quickborn
Bahnhofstr. 112
25451 Quickborn
Tel.: 04106 / 612 99 60
E-Mail: info (at) vhs-quickborn.de
www.vhs-quickborn.de
Weitere Artikel lesen