Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Polizei

Brandstiftung? Wohnmobil-Brand auf Anwohnerparkplatz

Quickborn (em) In der Nacht von Sonntag, 7. Oktober auf Montag, 8. Oktober ist ein Wohnmobil in Flammen aufgegangen, infolgedessen die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung bittet.

Eine Zeugin nahm gegen 6 Uhr in der Früh einen Feuerschein im Bereich der Bahnhofstraße wahr und bemerkte kurz darauf ein brennendes Wohnmobil auf einem Anwohnerparkplatz eines dortigen Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten stand das Fahrzeug bereits großflächig in Flammen.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn übernahmen vor Ort die Löscharbeiten. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zu dem Fahrzeugbrand aufgenommen. Eine Brandstiftung kann derweil nicht ausgeschlossen werden. Neben dem vollständig ausgebrannten Wohnmobil wurde aufgrund der Hitzeentwicklung ein weiterer neben dem Camper abgestellter PKW in Mitleidenschaft gezogen. An dem Kombi entstand ebenfalls ein erheblicher Sachschaden.

Hinweise zu dem Fahrzeugbrand sowie zu sonstigen verdächtigen Wahrnehmungen rund um den Bereich der Bahnhofstraße nehmen die Ermittler unter Tel.: 0 41 01 / 20 20 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

quickborn Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen