Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Polizei

Verletzter Unfallfahrer auf der Flucht

Hasloh (em) Auf der Pinneberger Straße zwischen Hasloh und Tangstedt ist es am Dienstagabend, 16. Januar zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Auto nach derzeitigem Stand alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren ist.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr gegen 19.50 Uhr ein 29-jähriger Quickborner mit seinem Mercedes die Pinneberger Straße in Fahrtrichtung Tangstedt und kam aus bislang unbekannter Ursache auf Höhe des Hammerkampsweges nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen gegen einen weiteren Baum und kam schließlich zum Stillstand.

Bei Eintreffen von Ersthelfern und Polizei konnte niemand im Unfallfahrzeug bzw. in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Daraufhin leiteten die eingesetzten Beamten eine Suche des Nahbereichs mittels Diensthund und durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Hasloh und Umgebung ein, um den mutmaßlich verletzten Unfallfahrer aufzufinden.

Nach Zeugenhinweisen konnte der Fahrzeughalter und mutmaßliche Fahrzeugführer gegen 21.10 Uhr schließlich schwer verletzt in einem Wohnhaus in Hasloh angetroffen werden. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Hamburger Krankenhaus.

Die Polizeistation Quickborn hat die Ermittlungen zur Unfallursache und Sachschadenshöhe übernommen und sucht in diesem Zusammenhang Unfallzeugen. Etwaige Hinweise nimmt die Polizei Quickborn unter Tel.: 0 41 06 / 630 00 entgegen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg