Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | Polizei

Öffentlicher Vandalismus: Kiosk-Aufbruch mit Gullydeckel

Quickborn (em) In der Nacht von Freitag, 7. Juli auf Samstag, 8. Juli ist der Kiosk in der Gerberstraße erneut von Unbekannten aufgebrochen worden. Erneut zerstörten die Täter die Schaufensterscheibe mit einem Gullydeckel.

Bereits Donnerstagnacht, 6. Juli wurden Schaufensterscheiben mit einem Gullydeckel zerstört ( siehe hierzu die veröffentlichte Pressemitteilung von Donnerstag, 6. Juli unter www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3678959 ). Offenbar um das Einstiegsloch zu erweitern, hoben sie einen weiteren Gullydeckel von der Fahrbahn aus und schlugen diesen ebenfalls in die Schaufensterscheibe ein.

Gegen kurz vor 3 Uhr waren Anwohner durch Scheibenklirren geweckt worden und verständigten sofort die Polizei. Die Täter konnten jedoch trotz unverzüglicher und umfangreicher Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei mit einer bisher unbekannten Menge Zigaretten in nördliche Richtung flüchten. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Die beiden Täter werden beschrieben als vollständig dunkel bekleidete Männer mit schlanker, sportlicher Statur.

Wer Angaben zur Tat machen oder Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Pinneberg unter Tel.: 0 41 01 / 20 20 zu melden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen