Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | MUDO KWAN Sportschule

Heroes of Hamburg: 3 x Gold und 2 x Silber für Ellerau

Ellerau (em) Am Samstag, 1. Juli fand in der Wandsbeker Sporthalle das Klasse A-Turnier der WAKO, Heroes of Hamburg mit rund 1.000 Teilnehmern aus 6 Nationen statt. Unter anderem waren das Belgische und Schweizer Nationalteam sowie Teile des Englischen Nationalteams am Start.

Für den Ellerauer Traditionsverein MUDO KWAN e.V. gingen 7 Sportler/in an den Start: Finn Vagt (12), Luca Behre (11), Amelie Richter (10), Annina Thomsen (16), Michelle Sommer (17), Florian Graf (15) und Matthias Jöken (35). Annina und Florian, beide starteten im Leichtkontaktkampf, verloren bereits ihre Vorkämpfe, brachten aber viel Erfahrung für die kommenden Wettkämpfe mit nach Hause, auf die sie sich schon so richtig freuen.

Den anderen 5 erging es wesentlich besser. Finn (Musik-Formen) holte sich souverän den 1. Platz. Amelie (Pointfighting) hatte im Finalkampf eine sehr starke Gegnerin aus Dänemark, konnte sich aber gerade in der letzten Runde gegen sie mit blitzschnellen Beintechniken durchsetzen und machte ihren ersten 1. Platz. Michelle (Leichtkontakt) hatte bereits im letzten Jahr auf den „Heroes“ den 1. Platz gemacht und wollte ihn nicht hergeben. Sie hatte im Finalkampf eine unangenehme Gegnerin, aber Michelle holte sich mit ihren hohen Tritten zum Kopf einen uneinholbaren Punktevorsprung und mußte ihren Titel nicht hergeben: 1. Platz.

Luca (Pointfighting) setzte sich in den Vorkämpfen souverän durch und zog ins Finale ein. Dort verließ er sich aber zu sehr auf seine Beintechniken und vergaß seine blitzschnellen Handtechniken einzusetzen, was sein Gegner gekonnt ausnutzte und mit nur einem Punkt Vorsprung gewann. Ein toller 2. Platz für Luca. Matthias (KickLight, Leichtkontakt mit Low Kick) verlor im Finalkampf die erste Runde, holte danach wieder auf und ging in Führung. In der letzten Runde verließen ihn aber, der Aufholjagd geschuldet, 30 Sekunden vor Schluß die Kräfte, so daß der Gegner wieder knapp in Führung gehen konnte und gewann. Ein hart erkämpfter 2. Platz auf den man Stolz sein darf.

Trainer, Wettkämpfer/in und der ganze Verein sind sehr Stolz auf dieses Ergebnis, dem viele Stunden hartes Training voran gegangen sind. Der Verein lädt jede und jeden, der Interesse am Kampfsport hat, egal ob traditionell an Selbstverteidigung (Karate, Taekwondo) oder modern an Wettkampfsport (Kickboxen, Sport-Karate, K-1), zu einem kostenlosen Probetraining ein. Informationen gibt es beim Verein MUDO KWAN, Werner-von-Siemens-Str. 1, 25479 Ellerau, im Internet www.mudokwan.de oder am Telefon 0 41 06 / 62 63 52.

Foto: Das Team mit Lucas kleiner Schwester Lina nach den Kämpfen. Florian, Annina, Matthias, Frank Kumm (Trainer), Michelle, davor Amelie, Lina, Luca

quickborn MUDO KWAN Sportschule
Navigation
Termine heute