Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Quickborn | 1. FC Quickborn

700 F-Jugend-Fußballer spielen für kranke Kinder

Quickborn (em) Von Freitag, 14. Juli bis Sonntag, 16. Juli veranstaltet der 1. FC Quickborn insgesamt sieben tolle Jugend-Fußballturniere im Holsten-Stadion. Über 60 Mannschaften mit über 700 Spielern werden Flanken schlagen und Tore schießen, jubeln und von Eltern angefeuert werden, strahlende Gesichter haben, Gewinner sein und Medaillen erhalten – alles wird wieder am Wochenende auf dem Kunstrasen und dem Naturrasen im Holstenstadion zu sehen sein.

Nicht ohne Stolz freut sich Turnierorganisator Michael Bruhn über den großen Zuspruch. Schon am Freitagabend beginnt um 17 Uhr das Turnierwochenende mit einem B-Jugendturnier, an dem sechs Mannschaften teilnehmen werden. Am Samstag findet um 10 Uhr das große F-Jugendturnier statt, an dem insgesamt 16 Mannschaften des Jahrgangs 2008 dem Ball nachjagen werden. Hier wird es eine große Tombola geben, deren Einnahmen dem Mukoviszidose e.V. zu Gute kommen, um dem Leben Jahre zu geben (Leitmotiv des Mukoviszidose e.V.).

In diesem Sinne steht nicht nur der Sport bei diesem Turnier im Vordergrund, sondern das soziale Engagement des 1. FC Quickborn, von Dirk Beste und seinen Golden Oldies, die wieder eine möglichst große Spendensumme für den Mukoviszidose e.V. zusammen bekommen wollen. Jugendleiter Mike Jeglinski ergänzte, dass neben der Spendensumme natürlich der soziale Faktor im Vordergrund stehe, die der 1. FC Quickborn sehr ernst nehme. Nach dem Sternen-Cup und dem REWE-Cup, der zugunsten des Kinder-Hospizes „Sternenbrücke“ durchgeführt wurde, organisiert der 1. FC Quickborn wieder eine Benefiz-Aktion. Der Verein ist eben mehr als ein Fußballverein, er lebt seine soziale Verantwortung, bringt es Jugendleiter Mike Jeglinski auf den Punkt.

Am Nachmittag sind dann die F-Jugendspieler des Jahrgangs 2009 an der Reihe. Ab 15 Uhr werden 12 Teams aus dem näheren Umkreis um Punkte und Tore auf dem Kunstrasen kämpfen. Weiter geht es am Sonntag um 10 Uhr mit den Kleinsten, den Jahrgängen 2010 und 2011. Die 4. F-Jugend organisiert wie im letzten Jahr den STADTWERKE-CUP, der sich an den Jahrgang 2010 richtet und an dem zehn Mannschaften teilnehmen werden. Jeder Spieler wird am Ende dank des Namens- und Vereinssponsors, den Stadtwerken Quickborn, einen Preis erhalten. Zwei D- und C-Jugendturniere runden das Wochenende ab.

Für Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern, Großeltern, Freunde und Fans wird der 1. FC Quickborn Essen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen zur Verfügung stellen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Der erste Vorsitzende, Oliver Armack, bedankte sich ausdrücklich bei allen Sponsoren, vor allem bei den Stadtwerken aus Quickborn, denn ohne eine solche Unterstützung wären entsprechende Turniere nicht durchzuführen.

Der 1. FC Quickborn sucht als reiner Fußballverein, der in allen Altersstufen mit Mannschaften vertreten ist, nach Fußballerinnen und Fußballern jeglichen Alters. Egal ob Anfänger, interessierter oder leistungsorientierter Fußballer. „Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung“, sagt Turnierorganisator Michael Bruhn, der sich auf eine Kontaktaufnahme per E-Mail (bruhn@fc-quickborn.de) freut.

quickborn 1. FC Quickborn